Koloskopievorbereitung

 - aktuell mit "Picoprep" - 

 

8 Tage vorher:  Je nach Absprache bei Aufklärungsgespräch kein Aspirin/ASS einnehmen.

Ggf. Phenprocoumon (Marcumar) pausieren ab ……… ,

z.B. Clexane sc. spritzen in den  Oberschenkel ab …….

                           Quick / INR bestimmen lassen am ………..

 

5 Tage vorher: Möglichst keine Lebensmittel mit ganzen Körnern oder Kernen essen (Leinsamen, Johannisbeeren, Tomaten, etc...) !! Diese können die Geräte bei der Untersuchung verstopfen und dann zu einem Abbruch der Untersuchung führen.

 

Am Vortag:      1.  Den Vormittag über noch leichte Kost, mittags klare Brühe, ab nachmittags nichts mehr essen.

                 2.  Nachmittags, spätestens 17:00 Uhr, 1 Beutel in ca. 150 ml Wasser unter Rühren in 2-3 Minuten auflösen. 

                      Danach zusätzlich 2 Liter frei wählbare - klare - Flüssigkeit innerhalb von 2-3 Stunden trinken.

                  3. Ungünstig sind Kaffee, rote Fruchtsäfte, nicht erlaubt sind trübe Fruchtsäfte oder Milch

                         

Am Untersuchungstag:

                         Am nächsten Morgen den 2. Beutel wie am Vortag auflösen und wieder 2 Liter Flüssigkeit nachtrinken. Sie sollten ca 2                                        Stunden vor der geplanten Untersuchung mit dem Trinken fertig sein. 

 

 

Wichtig:            1. Am Untersuchungstag nach der Untersuchung keine Fahrzeuge steuern.

                          2. Bequeme Kleidung tragen und warme Socken mitbringen.

                          3. Ggf. frische Unterwäsche in Reserve mitbringen.

                          4. Keine Strumpfhose anziehen,

                              Stützstrümpfe können jedoch getragen werden!

                          5. Zeit mitbringen!

                          6. Es besteht die Möglichkeit ihren Fahrer telefonisch zu informieren, wann Sie wieder abgeholt werden können. 

                          7. Bitte direkt in der Praxis abholen lassen, Sie dürfen auf keinen Fall alleine die Praxis verlassen. 

                          8. Falls Sie einen Marcumarausweis besitzen, bitte unbedingt mitbringen, damit neue Eintragungen gemacht werden können.

 

 

 Vielen Dank für Ihre Mitarbeit

 

 

 Ihr Praxisteam